MIKE CONWAY BEI TOYOTA RACING

Motor Racing - FIA World Endurance Championship - WEC- Round 7 - Shanghai, ChinaTOYOTA Racing gibt das Engagement von Mike Conway als Test- und Ersatzfahrer für die FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft 2014 bekannt.

Der 30-jährige Mike wird Alex Wurz, Nicolas Lapierre, Kazuki Nakajima, Anthony Davidson, Sébastien Buemi und Stéphane Sarrazin, die allesamt bereits für die nächste Saison als Einsatzfahrer bestätigt sind, mit seinem Beitrag unterstützen.

Sein Hauptaugenmerk wird es sein, das Entwicklungs-Programm des neuen LMP1-Prototypen zu unterstützen, das mit Testfahrten im Januar seinen Anfang nehmen wird.

Mike stößt mit reichhaltigem Erfahrungsschatz zum Team, gehörte er heuer doch zu den Top-Fahrern in der LMP2-Wertung der FIA WEC. Zudem hat er einen soliden Werdegang im Formelsport vorzuweisen, u.a. mit drei Saisons in der GP2 Serie und deren fünf in der IndyCar Serie, in der er auch 2014 antreten wird.

Yoshiaki Kinoshita, Team President: „Wir sind erfreut, Mike im Team willkommen heißen zu dürfen. Ich bin sicher, dass er neben dem bereits starken Fahrerkader einen wertvollen Beitrag wird leisten können. Wir haben seine Karriere in den letzten Jahren aufmerksam verfolgt und wir sehen ihn als ein großes Talent mit der richtigen Einstellung, mit der er bei TOYOTA Racing gut reinpassen wird. Er wird uns während unseres Entwicklungs-Programms unterstützen, wenn wir daran arbeiten werden, aus dem 2014er Modell ein Siegerauto zumachen.“

Mike Conway: „Ich bin begeistert, als Test- und Ersatzfahrer zu TOYOTA Racing zu stoßen, eine Funktion, die eine gute Ergänzung zu meinem IndyCar-Programm darstellt. Jeder Fahrer hat das Ziel für ein werksunterstütztes Team auf der obersten Ebene des internationalen Motorsports zu fahren und genau das stellt TOYOTA Racing dar. Ich möchte meinem Manager Mark Blundell und allen bei TOYOTA Racing danken, die auf diesen Vertrag hingewirkt haben und mir so diese großartige Chance eröffneten. Ich freue mich schon jetzt darauf, zum Erfolg des Teams in 2014 beitragen zu können und hoffe, dass es der Beginn einer langen und erfolgreichen Partnerschaft ist.“