TOYOTA GAZOO RACING HEIßT NYCK DE VRIES WILLKOMMEN

TOYOTA GAZOO Racing gibt die Verpflichtung von Nyck de Vries als Test- und Reservefahrer für das gegenwärtige LMP1-Projekt im Rahmen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) und den Rest der Saison 2019-2020, sowie die Saison 2021 bekannt.

Nyck, 25, hatte während der WEC-Rookie-Testfahrten in Bahrain im Dezember vergangenen Jahres einen sehr positiven ersten Eindruck auf das Team gemacht, als er 43 Runden im TS050 HYBRID absolvierte und dabei Reife, Intelligenz und Teamgeist zeigte.

Der Niederländer hat bereits eine beeindruckende Laufbahn im Motorsport vorzuweisen. 2019 wurde er FIA Formel-2-Meister, etablierte sich gleichzeitig mit dem Racing Team Nederland als Spitzenreiter in der LMP2-Kategorie der WEC und nahm zuletzt mit dem Mercedes-Benz EQ-Team auch an der Formel E-Meisterschaft teil.

Zusammen mit seinen neuen Teamkollegen wird Nyck diese Woche bei Testfahrten in Paul Ricard seine Arbeit im Cockpit des TS050 HYBRID aufnehmen und das Low-Downforce-Aerodynamikpaket, das in Spa und Le Mans zum Einsatz kommen wird, erstmals ausprobieren.

Zusätzlich zu den Testfahrten auf realen Rennstrecken umfasst Nycks neue Rolle auch virtuelle Testfahrten im Simulator, zudem wird er als Reservefahrer bei den WEC-Läufen bereit stehen. Auch bei der Entwicklung des neuen Le Mans Hypercars, das in der Saison 2021 an den Start gehen wird, wird er eine bedeutende Rolle spielen.

Nyck ersetzt Thomas Laurent, der TOYOTA GAZOO Racing verlässt und vom Team mit Dank und den besten Wünschen für seine weitere Laufbahn verabschiedet wurde.

Hisatake Murata, Teampräsident: „Ich freue mich, Nyck de Vries bei TOYOTA GAZOO Racing willkommen zu heißen. Das Feedback nach seinem Rookie-Test in Bahrain war sehr positiv, es wude schnell klar, dass er viel Potenzial hat. Zusammen mit unserem TOYOTA GAZOO Racing WEC Challenge-Fahrer Kenta Yamashita haben wir zwei sehr vielversprechende junge Talente an Bord, die die Chance erhalten ihre Fähigkeiten in unserem Team weiter zu entwickeln, was in Zukunft spannend sein wird zu beobachten. Ich freue mich darauf, ihre Fortschritte mitzuerleben, und gleichzeitig wünsche ich Thomas Laurent alles Gute für die Zukunft und danke ihm für seine Arbeit in dieser Saison.“

Nyck de Vries: „Ich freue mich sehr darauf, erneut mit dem Team TOYOTA GAZOO Racing zusammen zu arbeiten. Es ist mir eine Ehre, dass ich als Test- und Ersatzfahrer ausgewählt wurde, ich danke dem Team für das Vertrauen. Den TS050 HYBRID in Bahrain zu fahren, war eine fantastische Erfahrung. Damals vermutete ich, es könne eine einmalige Chance bleiben, deshalb ist es toll zu wissen, dass ich das Auto nun doch wieder fahren werde, und noch aufregender ist es, später in diesem Jahr einen Blick in die Zukunft werfen zu dürfen, wenn wir mit den Testfahrten des neuen LMH-Autos beginnen. Ich hoffe, dass ich innerhalb des Teams zu einem erfolgreichen Start in diese neue Ära werde beitragen können“