Zwei Siege für den GR Supra GT4, Sieg und Titel für den GT86 CS-Cup

Die TOYOTA GAZOO Racing Kundenteams blicken auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurück: Der GT86 CS-Cup fährt mit einem Sieg zum Titelgewinn in der Swedish Touring Endurance Championship sowie auf das Podium bei der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS), während der GR Supra GT4 auf ganzer Linie beim Saisonfinale der DTM Trophy auf dem Norisring und in der GT4 European Series in Barcelona überzeugt.

Alec Arho Havrén, Ortwin Herterich und Nils-Arne Holmudden haben ihren Meistertitel in der 4B-Klasse der Swedish Touring Endurance Championship verteidigt. Am Steuer des Toyota GT86 CS-Cup des Teams H&H Racing erlebte das erfolgreiche Trio ein perfektes Finalwochenende auf dem 7,3 Kilometer langen Gotlandring. Der Hecktriebler fuhr im Qualifying auf die Pole-Position und setzte auf dem Weg zum Sieg zudem die schnellste Rundenzeit im Rennen. Obwohl H&H Racing in der abgelaufenen Saison nicht alle Wertungsläufe absolvierte, gewann das TOYOTA GAZOO Racing Kundenteam souverän den Titel in der 4B-Kategorie.

Sieg, Pole-Position und eine starke Teamleistung von Ring Racing in den Straßen von Nürnberg

Nico Verdonck setzte beim Saisonfinale der DTM Trophy auf dem Norisring ein deutliches Ausrufezeichen. Am Steuer des GR Supra GT4 von TOYOTA GAZOO Racing Germany eroberte der Belgier am Samstag zunächst die Pole-Position und wenig später seinen zweiten Saisonsieg. Am Sonntag erreichte der 35-Jährige den dritten Platz und baute seine starke Bilanz des Jahres 2021 auf insgesamt fünf Podestplätze aus. Verdonck schließt die Saison auf dem dritten Rang der Gesamtwertung ab.

Für großen Jubel beim Einsatzteam Ring Racing sorgte außerdem die Teamkollegin Stéphane Kox. Die junge Niederländerin belegte im Qualifying zum finalen Saisonlauf am Sonntag den starken dritten Platz, schied im Rennen allerdings vorzeitig aus. Am Vortag war Kox auf dem Stadtkurs in Nürnberg auf Rang zehn gefahren. In der Gesamtwertung belegt sie die 15. Position. Ring Racing rangiert nach 14 Wertungsläufen auf Platz drei der Teammeisterschaft.

CMR Toyota jubelt über Laufsieg beim Finale der GT4 European Series

Das TOYOTA GAZOO Racing Kundenteam CMR hat zum Abschluss der Saison 2021 in der GT4 European Series einen weiteren Erfolg eingefahren. Beim Finale in Barcelona gewann der GR Supra GT4 von Stéphane Lémeret und Antoine Potty die Silver Cup-Wertung des Samstagrennens. Im Sonntagsrennen fuhr die Startnummer 8 des französischen Teams auf Rang zehn. Lémeret, Potty und CMR beenden die Saison 2021 auf Platz zwei der Fahrer- bzw. Teamwertung.

Toyota GT86 CS-Cup holt beim NLS-Saisonfinale einen Podestplatz

Das Team Car Competition hat beim Finale der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) den dritten Platz in der Klasse SP3 erobert. Das Cockpit des Toyota GT86 CS-Cup teilten sich auf der Nordschleife bei traumhaftem Herbstwetter die beiden Ungaren Adam Lengyel und Bendeguz Molnar. Die nächste Saison der beliebten Breitensport-Rennserie auf dem Nürburgring beginnt am letzten März-Wochenende 2022.

Galerie DTM Trophy Norisring

Galerie GT4 Europe Barcelona

Galerie Nürburgring-Langstrecken-Serie, Lauf 9

Galerie Swedish Touring Endurance Championship